Menu Jetzt buchen
Menu Jetzt buchen

Cricket on Ice

Akrobatische Rutschpartie

Cricket im Winter und dann erst noch auf einer Eisfläche zu spielen, darauf muss man erst mal kommen. Aber die Idee – der Legende nach geboren bei einem Bier an der Bar – schien überzeugend, und die St. Moritzer Wintersaison war 1988 um ein weiteres sportliches Highlight reicher. Beliebt ist Cricket bei vielen Nationen der südlichen Hemisphäre, wo man Eis, Kälte und Schnee nur vom Hörensagen kennt. Und gerade das macht die Idee, den Sport in ein komplett anderes Setting – tiefverschneite Dreitausender, blauer Himmel und eiskalte Bergluft – zu versetzen, so attraktiv. Nebst den schnellen Würfen, spektakulären Sprüngen und akrobatischen Spieleinlagen, die ein gutes Cricketspiel auszeichnen. So bejubeln Fans aus aller Welt seit 1988 die Weltklassespieler aus Indien, Pakistan oder England, die ihr Können auf dem Eis eines gefrorenen Wintersees zeigen.

Das Spiel verlangt von seinen Teams Ausdauer und Kondition und ist in St. Moritz auf rund 2 Stunden Spieldauer begrenzt. Anders als etwa in den Herkunftsländern des Sports, wo er normalerweise ohne feste Spielzeit ausgeübt wird und sich ein Spiel über mehrere kraftraubende Stunden bis zu Tagen hinziehen kann.

Cricket on Ice wird in St. Moritz im Februar gespielt und reiht sich damit in die Reihe internationaler Events wie Pferderennen, Polo und Golf ein, welche auf dem gefrorenen St. Moritzersee stattfinden.
Übrigens, im Juli wird alljährlich zum sommerlichen Cresta Charity Cricket Match auf dem Golf Platz vom Kulm Hotel in St. Moritz eingeladen.

Wann:
Wintersaison

Wo:
Vom Hotel Crystal in 15 Minuten zu Fuss zu erreichen.
www.cricket-on-ice.com